Monthly Archives: Januar 2014

Um den Sattelberg

Sattelberg-2Am Sonntag den 26. Januar 2014 wollten wir das herrliche Winterwetter für eine weitere Wanderung nutzen und so verabredeten wir uns mit Kathrin und Sven Zickler (free-inspiration.com). Als Ziel haben wir und die Gegend um den Sattelberg/ Špičák u Krásného Lesa ausgesucht.
Wir fuhren nach Oelsen und stellten unser Auto am Parkplatz der Ölsener Höhe ab. Die Sonne strahlte von einem stahlblauen Himmel und das Weiß des Schnees und des Raureifs glänzte, so dass es blendete.
Da ja meine Canon 50D eine Macke hatte, war ich froh, dass Sven mir seine Zweitkamera auslieh und so konnten wir uns fröhlich ans Fotografieren machen. weiterlesen

Grenzgänge

Winterwald am Hohen Schneeberg Teil 1: Hoher Schneeberg
Lange haben wir darauf gewartet. Am Wochenende des 25./26. Januar 2014 war es nun endlich soweit und der Winter hielt im Elbsandsteingebirge Einzug. In den Morgenstunden war es zwar noch bewölkt, aber ein Check der Webcams auf dem Hohen Schneeberg/ Děčínský Sněžník und dem Milleschauer/ Milešovka zeigte schnell, dass im böhmischen bereits die Sonne schien.
Unser Plan war, einen Foto- Wanderausflug ins Böhmische Mittelgebirge/ České Středohoří zu starten.
Schnell erreichten wir die Grenze und fuhren noch im Grau der Wolken durch Peterswald/ Petrovice um kurz danach in Höhe der Autobahnabfahrt endlich die Sonne zu erblicken. Was für eine Pracht. Krumm gebogen durch die Last des dicken Raureifs leuchteten die Bäume im gleißenden Sonnenlicht. Auf dem Nollendorfer Pass/ Nakléřov wollte ich die ersten Bilder der winterlichen Landschaft machen.

weiterlesen

Schneeberger Nächte sind lang…

Schneeberg_Turm_6D_20mm_100x10s_ISO1250_30122013Schon lange haben wir geplant, die Silvesternacht auf dem Hohen Schneeberg/ Děčínský Sněžník zu verbringen. Dieser wunderschöne Tafelberg ist die höchste Erhebung im Elbsandsteingebirge und bietet einen fantastischen Rundumblick weit in sächsisches und böhmisches Gebiet. Bei guter Sicht, ist das Riesengebirge in 130km Entfernung zu sehen. Der Wetterbericht zum Jahreswechsel versprach recht gute Bedingungen und so starteten wir am Vortag zu Silvester vollgepackt mit Fotoausrüstung in Richtung unseres Hausberges. weiterlesen